Warum gibt es jetzt Bürger – Strom?

Im Landkreis Freising kann Strom bisher entweder beim Grundversorger E.ON (großer Anteil Atomstrom und Kohlestrom) oder einem deutschlandweit tätigen Stromanbieter bezogen werden.

Immer mehr Bürgerinnen und Bürger wünschen jedoch einen Anbieter aus der Region. Denn sie möchten wissen, woher ihr Strom kommt. Und sie möchten, dass ihr Geld vor Ort in der Region bleibt und in eine nachhaltige Zukunft investiert wird: nämlich in den Neubau, den Ausbau und in die Modernisierung von regenerativen Energieanlagen in Bürgerhand.

Die Lösung dafür: Bürger – Strom!