Bürger Windpark Jesenwang

Logo - Bürger-Windrad Jesenwang

geplante Windräder:
Anlagentyp: Enercon E-160
Anlagenleistung: 5,5 MW
Nabenhöhe: 166 m
Länge Rotorblätter: 80 m
Anzahl: 4 Stück
Im Genehmigungsprozess insbesondere durch die spezielle artenschutzrechtliche Prüfung (saP) kann sich die Anzahl und die Position der Windräder verändern.

Beitrag zum Klimaschutz:
Ertrag: 53.000 MWh/Jahr (Schätzung) – Stromverbrauch von 38.000 Personen
Stromverbrauch Jesenwang: 3.867 MWh/Jahr (Energie-Atlas Bayern 2020)
CO2 Einsparung: 37.400 t/Jahr
(Erneuerbare Energien in Zahlen 2018-2020 BMWI: 706 g/kWh)
Energieaufwand zu Herstellung: Nach ca. 9 Monaten Betrieb ist der Energieeinsatz amortisiert
Flächenbedarf: ca. 8.000 m² (inkl. Kranstellfläche) je Windrad
CO2 Einsparung spez.: 1.170 kg/Jahr m² (Wald ca. 1,3 kg/Jahr m²)

Bürgerbeteiligung über Nachrangdarlehen:
50% der Summe der Bürger-Beteiligung für die Anwohner mit Vorrang* – zeitlich begrenzt
50% der Summe der Bürger-Beteiligung für alle Mitglieder
*Vorrang für die Bürger von Jesenwang, Grafrath, Moorenweis, Landsberied und Kottgeisering, als Mitglieder der Bürger Energie Genossenschaft über Nachrangdarlehen.

Wie kann ich persönlich das Projekt untersützen?

  • mit Freunden, Familie, Arbeitskollegen usw. über den Bürger-Windpark Jesenwang sprechen
  • Mitglied werden und die Bürger-Enegie Genossenschaft stärken
    • Aufstockung von Geschäftsanteilen ist für Mitglieder jederzeit möglich
  • Beteiligung über Nachrangdarlehen
    • frühestens ab Ende 2024/2025

Projekttagebuch

09.02.2023 – 2. Bürger Informationsveranstaltung in Jesenwang

Die Gemeinde Jesenwang lädt alle Bürger zur Informationsveranstaltung ein:
Termin: 09.02.2023 – 19:30 Uhr
Ort: Restaurant “Fly In” – Am Flugplatz – 82287 Jesenwang

15.11.2022 – spezielle artenschutzrechtliche Prüfung (saP) hat begonnen

Die BEG-FS beginnt sofort mit der Erteilung des Vorbescheides mit den Vorbereitungen zur saP. Da die saP eine ganze Brutperiode umfasst war dies wichtig um nicht ein weiters Jahr zu verlieren. Die Beobachtungen durch die Naturschutzexperten laufen seit November 2022 und werden ca. 12 Monate in Anspruch nehmen.

12.10.2022 – das Landratsamt FFB erteilt Vorbescheid

Zweieinhalb Jahre nachdem die BEG-FS den Antrag auf Vorbescheid beim Landratsamt FFB gestellt hat, wird dieser erteilt.

04.07.2022 – Bundeswehr hebt die MVA-Höhe an

Die Bemühungen der BEG-FS und der zahlreichen Unterstützer sind erfolgreich. Die Bundeswehr hebt die MVA-Höhe an, so dass das Windrad mit der beantragten Höhe genehmigt werden kann.

07.07.2020 – 1. Bürger Informationsveranstaltung in Jesenwang

Die BEG-FS informiert die Bürger über den Projektstand. Aufgrund der COVID 19 Pandemie findet die Veranstaltung im Freien vor der Feuerwehr statt und die Teilnehmerzahl musste auf 100 Personen beschränkt werden. Das Interesse der Bevölkerung war sehr groß und die Stimmung sehr positiv.

27.05.2020 – Bundeswehr schränkt die Höhe des Windrades ein

Die beantragte Bauhöhe von 200 m ragt in die Radarführungsmindesthöhe (MVA). Eine Anhebung des genannten MVA-Sektors ist in diesem Fall laut Bundeswehr nicht möglich. Die maximale Bauhöhe ohne Einfluss auf die MVA beträgt 760 m ü.NN.“
Dies bedeutet, dass ein um 24 m niedrigeres Bürger-Windrad in Jesenwang von militärischer Seite bezüglich MVA möglich und unkritisch ist. Da ein niedrigeres Windrad aus wirtschaftlicher und technischer Sicht nicht realisierbar ist beginnt die BEG-FS Aktivitäten zur Anhebung der MVA. Diese setzen sowohl im Land Bayern als auch auf Bundesebene an.

23.03.2020 – Antrag auf Vorbescheid (§9 BImSchG)

Die BEG-FS hat am 23.03.2020 einen Antrag auf Vorbescheid (§9 BImSchG) beim Landratsamt FFB zur Errichtung und zum Betrieb einer Windkraftanlage gestellt. Mit diesem Antrag wird über die folgenden einzelnen Genehmigungsvoraussetzungen entschieden:
– bauplanungsrechtliche Zulässigkeit nach § 35 Abs. 3 Satz 3 BauGB zur privilegierten Errichtung der Anlage
– Konformitätserklärung mit Art. 82 der BayBO “10 H”
– Wetterstationen, Richtfunk, Radar, Luftfahrtsicherung (ziviler und militärischer Luftraum, Tiefflugzonen)
Windanlage: (geplant, konform zu 10 H)
Anlagentyp: Enercon E-138
Anlagenleistung: 4,2 MW
Nabenhöhe: 131 m (4 m weniger als die Windräder in Mammendorf)
Länge Rotorblätter: 69 m
Volllaststunden: 2.046 (Schätzung P75)

21.10.2019 – Unterzeichnung Gestattungsvertrag mit Grundstückseigentümer

Berichterstattung:
2023
KW 05 – Jesenwang: Drei weitere Windräder – Süddeutsche
KW 04 – Windparks: Planungen im Ampertal laufen auf Hochtouren – Bürger sollen profitieren – Münchner Merkur
KW 03 – Statt einem werden jetzt vier Windräder bei Jesenwang geplant – Süddeutsche

2022
KW 52 – Was wird aus der Windkraft im Landkreis? – Süddeutsche
KW 46 – Änderung der 10H-Regel macht es möglich: Pläne für mehrere Windräder bei Jesenwang – Münchner Merkur
KW 35 – Die Gemeinde Jesenwang winkt die Planungen für eine 200 Meter hohe Windkraftanlage durch – Süddeutsche
KW 29 – Bundeswehr ändert Flughöhen – Windrad bei Jesenwang wird wahrscheinlicher – Münchner Merkur
KW 29 – Bundeswehr gibt Widerstand gegen Windrad auf – Süddeutsche

2021
KW 31 – Diskussionsrunde am Maisacher Windrad – Münchner Merkur
KW 27 – Windkümmerer hofft auf Gesetzesänderungen – Süddeutsche
KW 27  – Zehn-H, Artenschutz und Flugradar: Schwerer Stand – Süddeutsche
KW 06 – Windräder ein Erfolg – doch der Ausbau stockt – Münchner Merkur

2020
KW 48 – Behörden-Dilemma – Süddeutsche
KW 48 – Unterstützung für das Jesenwanger Windrad – Münchner Merkur
KW 34 – So können sich Bürger am geplanten Windrad beteiligen – Münchner Merkur
KW 32 – Klares Bekenntnis zum Windrad – Landkreis-SPD unterstützt das nahe Jesenwang geplante Projekt – Süddeutsche
KW 29 – Bekenntnis zum Windrad – Süddeutsche
KW 28 – Rückenwind – Süddeutsche
KW 28 – Großer Andrang bei Windkraft-Info vorm Feuerwehrhaus – und eine Überraschung – Münchner Merkur
KW 28 – Energiewende nur mit Windkraft zu schaffen – Kreisbote
KW 28 – Bund Naturschutz spricht sich für Windrad in Jesenwang aus – Kreisbote
KW 27 – Bund Naturschutz stimmt Windrad im Wald zu – Münchner Merkur
KW 27 – Details zum Windrad – Genossenschaft informiert über Planungen nahe Jesenwang – Süddeutsche
KW 27 – Naturschützer plädieren für Windrad – Süddeutsche
KW 27 – Infos zum geplanten Windrad – Münchner Merkur
KW 26 – Windrad-Debatte zunehmend schärfer: „Fast schon Verleumdung“ – Münchner Merkur
KW26 – Unverzichtbar für die Energiewende – Windkraftanlagen gehören zu einer modernen Gesellschaft – Süddeutsche
KW 26 – Strom für 6100 Personen – Süddeutsche
KW 26 – Und dann kam 10 H – Süddeutsche
KW 26 – Windkraftgegner sammeln sich – Süddeutsche
KW 26 – Leserbriefe – Süddeutsche
KW 25 – Rückenwind für den Klimaschutz – Pressemitteilung
KW 25 – Widerstand gegen Windkraft-Pläne– Münchner Merkur
KW 25 – Initiative will Windrad verhindern – Süddeutsche
KW 24 – Der lange Weg zum neuen Windrad bei Jesenwang – Münchner Merkur
KW 22 – Jesenwang – Antrag auf ein weiteres Windrad: Kommt jetzt eine Bürger-Anlage? – Münchner Merkur
KW 22 – Drittes Windrad in Jesenwang – Positives Signal vom Gemeinderat – Süddeutsche Zeitung