Bürger-Strom mit Windstrom aus dem Landkreis

Die Bürger Energie Genossenschaft Freisinger Land eG (BEG-FS) ist lokaler Stromversorger.
10% des Stroms kommen jeweils vom Bürger-Windrad Kammerberg und vom Bürger-Solarpark Paunzhausen. Dieser Wind- und Solarstrom wird nicht über das EEG an der Strombörse verkauft und dabei in Graustrom umgewandelt sondern direkt den Bilanzkreis unserer Bürger-Strom-Kunden geliefert. Damit unser Strom noch lokaler und direkter ist. Der Bürger-Strom ist der einzige Strom im Landkreis Freising mit Wind- und Solarstrom aus dem Landkreis. Der restliche Bürger-Strom kommt zu 80% aus bayerischer Wasserkraft.

Preise Bürger-Strom – Bestandskunden

bis 30.6.2022ab 1.7.2022ab 1.8.2022
Arbeitspreis Bürger-Strom Mitglied28,924,526,9Cent/kWh Brutto
Arbeitspreis Bürger-Strom29,425,027,4Cent/kWh Brutto
Grundpreis
alle Netzgebiete ausser Bayernwerk + Überlandwerk Erding
9,90*9,90*9,90*€/Monat Brutto
Grundpreis – Netzgebiet Bayernwerk + Überlandwerk Erding12,90*12,90*12,90*€/Monat Brutto

Die Bundesregierung hat zum 01.07.2022 den Wegfall der EEG Umlage beschlossen. Dies reduziert den Arbeitspreis um 4,43 ct./kWh Brutto. Aufgrund der seit Herbst 2021 beginnenden Energiekrise, die sich mit der russischen Invasion in der Ukraine noch einmal deutlich zugespitzt hat, sind die Beschaffungskosten für Strom sehr stark gestiegen. Deshalb passen wir den Preis zum 1.8.2022 an. Zu unserem Bedauern hat die Bundesregierung eine Anpassung gleichzeitig mit dem Wegfall der EEG Umlage ausgeschlossen.
Übersicht Einkauf für Bestandskunden:
45% im März 2020 für die Jahre 2022 / 2023 / 2024 zu günstigen Preisen
35% im Dezember 2021 für das Jahr 2022 zu hohen Preisen
20% aus Wind und Sonne aus unseren eigenen Anlagen zu günstigen Preisen

Preise Bürger-Strom – Neukunde**

ab 1.7.2022
Arbeitspreis Bürger-Strom Neukunde**41,9Cent/kWh Brutto
Grundpreis
alle Netzgebiete ausser Bayernwerk + Überlandwerk Erding
9,90*€/Monat Brutto
Grundpreis – Netzgebiet Bayernwerk + Überlandwerk Erding12,90*€/Monat Brutto

Die Bundesregierung hat zum 01.07.2022 den Wegfall der EEG Umlage beschlossen, um den Anstieg der Strompreise bei Endkunden zu dämpfen. Dies ist im obigen Preis bereits berücksichtigt. Aufgrund der seit Herbst 2021 beginnenden Energiekrise, die sich mit der russischen Invasion in der Ukraine noch einmal deutlich zugespitzt hat, sind die Beschaffungskosten für Strom von ca. 5 Ct/kWh im Jahr 2020 auf mittlerweile über 20 Ct/kWh sehr stark gestiegen (jeweils Netto).
Damit ergibt sich für uns – genau wie für alle anderen Stromhändler – folgendes Dilemma: Wir haben für die nächsten Jahre schon einen Teil des Strombedarfes (kalkuliert für den Bedarf unserer Bestandskunden zu günstigen Preisen (im Vergleich zu heute) eingekauft. Diese Menge ist aber festgeschrieben. Mit jedem Neukunden müssen wir für diesen den Bedarf am derzeitigen Markt einkaufen und dort auch die derzeitigen und auf absehbare Sicht sogar noch steigenden Preise bezahlen. Gleichzeitig haben einige “Billiganbieter” auf dem Strommarkt scheinbar keine ausreichenden Stromkontigente für die Zukunft eingekauft und ihren Strombedarf zu großen Teilen auf dem Tagesmarkt eingekauft. Diese kündigen gerade reihenweise ihren Kunden, da sie ihren Preis nicht mehr halten können. Wenn jetzt also für Neukunden kein eigener Preis angeboten wird, passiert folgendes: Sehr viele Neukunden kommen zu uns – was uns einerseits freut, da die Genossenschaft entsprechend wächst, andererseits müssen wir dann sehr schnell die Preise für alle unsere Kunden auf das Niveau des jetzigen Neukundenpreises anheben, da die Neukunden sehr schnell ein Vielfaches des Stromes beziehen würden, den unsere jetzigen Bestandskunden haben. Um zu Vermeiden, das unsere Bestandskunden den hohen Strompreis für unsere Neukunden bezahlen müssen, haben wir uns entschlossen – übrigens wie sehr viele andere Stromanbieter auch – einen eigenen Tarif für Neukunden anzubieten. Gleichwohl werden sich die Preise von Bestands- und Neukunden in den nächsten ca. 3 Jahren wieder angleichen, da der Preisvorteil sich über die Jahre “aufbrauchen” wird. Wir bitten um Verständnis, dass wir diese Splittung vorgenommen haben.
Übersicht Einkauf für Neukunden:
80% zu aktuellen Preisen (Höchstpreis)
20% aus Wind und Sonne aus unseren eigenen Anlagen zu günstigen Preisen

*Bei und ab Einsatz eines Intelligenten Messsystems (ISM) durch den Messstellenbetreiber beträgt der monatliche Grundpreis verbrauchsabhängig und unabhängig vom belieferten Netzgebiet:
6.000 kWh/Jahr bis 10.000 kWh/Jahr – 20,40 €/Monat
10.000 kWh/Jahr bis 20.000 kWh/Jahr – 22,90 €/Monat
20.000 kWh/Jahr bis 50.000 kWh/Jahr – 26,20 €/Monat
50.000 kWh/Jahr bis 100.000 kWh/Jahr – 28,70 €/Monat

** Ab dem 01.07.2022 nehmen wir wieder Neukunden auf. Nur Mitglieder der Genossenschaft können als Neukunden mit Bürger-Strom beliefert werden.

  • Kündigungsfrist: 1 Monat zum Ende eines Kalendermonats

Der Wechsel für Privatkunden zum Bürger – Strom ist ganz einfach: Antrag auf dieser Internetseite herunterladen, ausfüllen und als Brief oder per Email senden. Um alles Weitere kümmern wir uns. Wir informieren sobald die Versorgung erfolgreich umgestellt wurde. Auch wenn Sie Eigenerzeuger mit einer Photovoltaikanlage sind ist der Wechsel einfach. Die Vergütung für Ihren Solarstrom nach EEG erhalten sie wie bisher durch den Netzbetreiber. Den Bürger – Strom können sie von der BEG-FS beziehen. Durch den Kauf von Bürger – Strom können alle Haushalte und Gewerbebetriebe im Landkreis einen Beitrag zur regionalen Energiewende leisten!
Das hängt vom Tarif und den Bedingung bei Ihrem bisherigen Lieferanten ab. Meist liegt es im Bereich 1 bis 3 Monate kann jedoch auch bis zu einem Jahr dauern. Bei Preisanpassungen haben Sie als Kunde ein Sonderkündigungsrecht. Der Wechsel zum Bürger-Strom wird bei Beauftragung zum nächst möglichen Zeitpunkt durchgeführt.
Ja, das können Sie. Die Vergütung der eigenen PV-Anlage auf dem Dach wird vom Netzbetreiber vor Ort durchgeführt und abgerechnet und ist unabhängig vom Strombezug. Der Strombezug wird vom Stromlieferanten in Rechnung gestellt, bei einem Wechsel zum Bürger-Strom ist das dann die BEG-FS.
Die Kündigung beim bisherigen Lieferanten übernimmt beim Wechsel automatisch die BEG-FS. Es ist also lediglich der Antrag aszufüllen. Den Rest übernimmt die BEG-FS.
Seit November 2020 gibt es von der KfW 900,- € Förderung pro privatem Ladepunkt für Elektroautos. Eine der Voraussetzungen für die Förderung ist die Versorgung von 100% Öko-Strom. Alle Bürger-Strom Tarife der BEG-FS sind 100% Öko-Strom. Laut KfW ist bei der Antragstellung kein Dokument für die 100% Öko-Strom Belieferung notwendig. Bei stichprobenartigen Kontrollen nach der Auszahlung kann die 100% Öko-Strom Belieferung z.B. mittels der letzten Stromrechnung nachgewiesen werden. Auf dieser führt die BEG-FS einen Herkunftsnachweis. Gerne können wir bei Bedarf auch eine gesonderte Bestätigung erstellen.
In der Regel nicht, der bestehende Zähler bleibt bestehen.
10% des Stroms kommen jeweils vom Bürger-Windrad Kammerberg und vom Bürger-Solarpark Paunzhausen. Dieser Wind- und Solarstrom wird nicht über das EEG an der Strombörse verkauft und dabei in Graustrom umgewandelt sondern direkt in den Bilanzkreis unserer Bürger-Strom-Kunden geliefert. Damit unser Strom noch lokaler und direkter ist. Der Bürger-Strom ist der einzige Strom im Landkreis Freising mit Wind- und Solarstrom aus dem Landkreis. Der restliche Bürger-Strom kommt zu 80% aus bayerischer Wasserkraft. Damit leisten wir ab sofort unseren Beitrag zur Entlastung großer geplanter Stromtrassen von Norddeutschland nach Süddeutschland. Geliefert wird Ökostrom, zertifiziert nach dem hohen TÜV – Standard. Die BEG-FS wird vor Ort weitere eigene Energie-Anlagen aufbauen und sich zusammen mit ihren Mitgliedern an regionalen Anlagen beteiligen. So wird immer mehr Ökostrom aus der Region geliefert. Ihr Bezug von Bürger- Strom hilft der BEG-FS bei der Umsetzung! Für Mitglieder der BEG-FS gibt es einen Mitglieder Bonus.
Netzgebiete, die wir gerne mit Strom beliefern:
  • Bayernwerk
  • Stadtwerke Freising
  • Stadtwerke München
  • Überlandwerke Erding
  • E-Werk Schweiger
Immer mehr Bürgerinnen und Bürger wünschen jedoch einen Anbieter aus der Region. Denn sie möchten wissen, woher ihr Strom kommt. Und sie möchten, dass ihr Geld vor Ort in der Region bleibt und in eine nachhaltige Zukunft investiert wird: nämlich in den Neubau, den Ausbau und in die Modernisierung von regenerativen Energieanlagen in Bürgerhand. Die Lösung dafür: Bürger-Strom!
Die Bürger-Energie-Genossenschaft Freisinger Land eG ist gemäß § 60 Absatz 1 des Gesetzes für den Vorrang Erneuerbarer Energien (EEG) 2014 verpflichtet, die an Letztverbraucherinnen und Letztverbraucher gelieferten und an den Übertragungsnetzbetreiber gemeldeten Energiemengen des Vorjahres zu veröffentlichen. Der Letzverbraucherabsatz des Jahres 2020 betrug: 1.182.986 kWh
Die Gesamtstromlieferung der Bürger Energie Genossenschaft Freisiger Land eG setzt sich im Jahr 2020 aus
0 % Kernkraft
0 % Kohle
0 % Erdgas
0 % sonstigen fossilen Energieträgern
0,001 % Mieterstrom, finanziert aus der EEG-Umlage
60,2% erneuerbaren Energien gefördert nach dem EEG
39,7 % sonstigen erneuerbaren Energien zusammen.
Dabei entstehen gemäß der Stromkennzeichnung keine Umweltauswirkungen wie radioaktiver Abfall und keine CO2-Emission.

Die Durchschnittswerte der Stromerzeuger in Deutschland im Vergleich setzten sich im Jahr 2020 aus
12,4 % Kernkraft
24,0 % Kohle
3,3 % Erdgas
1,3 % sonstigen fossilen Energieträgern
44,9 % erneuerbaren Energien gefördert nach dem EEG
4,1 % sonstigen erneuerbaren Energien
0,001 % Mieterstrom, finanziert aus der EEG-Umlage zusammen.
Damit sind 0,0004 g/kWh radioaktiver Abfall und 352 g/kWh CO2-Emission verbunden.


Ich bin Bürger-Strom Kunde

Prof. Dr. Dr. Hans EichingerWang
Lothar EichenlaubAu
Alvaro MunozEching
Luigi SommarivaAllershausen
Schönegge GmbHNandlstadt
Susanne Altmann Au i. d. Hallertau
Johannes BecherMoosburg
Georg BrandstetterLangenbach
Johannes GnädingerFreising
Alexander HentschelWolfersdorf
Heinz-Jürgen KarschFreising
Reinhrad KastorffMoosburg
Norbert KeilMarzling
Anne LütersFreising
Andreas MehltretterFreising
Klauspeter MöhrlenPetershausen
Franz PandlerFreising
Andreas PauschKranzberg
ProLogis Automatisierung und Identifikation GmbHWang
Susanne RauschmayrEching
Dominikus RiegerWolfersdorf
Scholbeck Holzhandel e. K.Freising
Tante Emma e.V.Moosburg
Brigitte WaldhauserFreising
Hans-Jürgen WernerZolling
Robert WägerHallbergmoos
Benedikt BeiblMoosburg
Ferdinand BiehauleAllershausen
Jochen FronkEching
Werner Hillebrand-HansenFreising
Barbara Hofmann-StecherMoosburg
Signal Iduna Agentur HofmannMoosburg
Elisabeth LindingerFreising
Dr. Ernst NoldPetershausen
Stefan PellmeyerAllershausen
Günther ProglFreising
Sandra ReisingerSchliersee
Georg SchneiderHallbergmoos
Tagwerk FreisingFreising
Heiko BuschKranzberg
Michael SchönauerMoosburg
Benjamin ZeckauFreising
Udo RuppAttenkirchen
Susanne HöckFreising
Cornelia SchlottPalzing
Andreas ZeidlerMünchen
Heinz StapelfeldMoosburg
Karlheinz KohlstetterKranzberg
Manuel MückAllershausen
Konrad BergerMoosburg
Toni ZollikoferEching
Katharina MaierFreising
Helmut EckertFreising
Christoph GasteigerPaunzhausen
Frank BandleMassenhausen
Christian KreßiererLangenbach
Mark SalomonFreising
Christian SchmidPetershausen
Eva WalentaHallbergmoos
Johann LerchlLeonhardsbuch
Dr. Sebastian BertlAmpermoching
Rudolf PflüglerMassenhausen
Dr. Karl Heinz HolzerFreising
BürgerEnergie HaPeVi eGPetershausen
SpVgg RöhrmoosRöhrmoos
Inge SteidlFreising