Die Bürger Energie Genossenschaft Freisinger Land eG begrüßt ihr 600stes Mitglied

Der Sonderbericht des Weltklimarates IPCC hat es Anfang des Monats wieder in Erinnerung gerufen: Wenn wir den Klimawandel und auch die damit verbundene Bedrohung unseres Wohlstandes durch immer häufigere Großschadensereignisse infolge von Naturgewalten wirksam begrenzen wollen, muss die Energiewende gelingen und jeder seinen Teil dazu beitragen.

Die Bürger Energie Genossenschaft Freisinger Land eG weist nicht nur seit Jahren immer wieder auf dieses Ziel hin, sie leistet mit ihren eigenen Stromerzeugungsanlagen im Landkreis einen aktiven Beitrag dazu, erneuerbare Energien regional zu produzieren. Als letztes wurde dieses Jahr die Solarstromanlage auf der Turnhalle in Nandlstadt in Betrieb genommen, welche im Jahr circa 159.000 kWh produziert.

Möglich ist das alles jedoch nur durch Menschen, die sich ideell und finanziell an der BEG und ihren jeweiligen Projekten beteiligen. Die BEG freut sich daher umso mehr, Herrn Markus Neubauer aus Kirchdorf a.d. Amper als das 600ste Mitglied begrüßen zu dürfen. Bei einem Besuch in den Geschäftsräumen der BEG in Freising/Sünzhausen wurde er von einem der drei Vorstände, Martin Hillebrand, mit einer kleinen Aufmerksamkeit willkommen geheißen. Die nächste PV Anlage der BEG ist bereits in Arbeit, und zwar auf dem Bauhof der Gemeinde Eching. Bestehende und Neumitglieder werden in den nächsten Monaten auch hier wieder die Möglichkeit haben, sich finanziell zu beteiligen, um den Ausbau der erneuerbaren Energien im Landkreis voranzutreiben und gemeinsam die Energiewende zu realisieren.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.